Reinhard-Berger-Tauchpokal des Bezirksverbands Schwaben in Sinningen

Hubschrauberunterstützte Wasserrettung

Ein erfolgreiches Kooperationsprojekt, das Leben rettet

Im Aktionsradius des am Ulmer Eselsberg stationierten Rettungs­hub­schraubers Christoph 22 gibt es das Projekt „Hubschrauberunterstützte Wasserrettung“. Im Einsatzfall werden zwei Rettungstaucher, die abwechselnd von der BRK-Wasserwacht  und der DLRG Ulm gestellt werden, vom Hubschrauber aufgenommen und an die Unfallstelle geflogen.

Parallel werden trotzdem die landgebundenen "Schnell­einsatz­gruppen Wasser­rettung", sowie gegebenenfalls Notarzt und Rettungswagen alarmiert. So ist auch an schwer zugänglichen oder weit entfernten Einsatz­stellen schnelle Hilfe gewährleistet.

Neben BRK-Wasserwacht und DLRG Ulm wirken das BWK Ulm und die ADAC Luftrettung als Kooperationspartner mit.