Übung des Wasserrettungszug Bayern

Rettungsschwimmkurse

Die Ausbildung der Bevölkerung im Schwimmen und Rettungs­schwimmen ist eine der Kernaufgaben der Wasserwacht im satzungsgemäßen "Kampf gegen den Ertrinkungstod". Teil unserer präventiven Arbeit sind deshalb regelmäßige Kurse im Rettungs­schwimmen für die Öffentlichkeit.

Die Kurse richten sich zum Beispiel an angehende Lehrerinnen und Lehrer, an Betreuer von Ferienfreizeiten sowie ganz generell an jeden, der Interesse am Thema hat.

Jede der Ausbildungen schließt mit einer Prüfung zum Rettungs­schwimm­abzeichen, z.B. in Silber, ab. In den Kursen werden grundlegende Techniken der Selbst- und Fremdrettung gezeigt und geübt. Hinzu kommt ein Theorieteil, in dem wir Ihnen unter anderem Gefahren am und im Wasser näherbringen. Unsere Ausbilder gehen individuell auf alle Fragen und Probleme ein, sodass sich niemand von Ausbildungsplan abschrecken lassen muss.

Eine Übersicht über die Inhalte, die zum Erhalt der Rettungs­schwimm­abzeichen erfüllt werden müssen, finden Sie im Bereich Abzeichen.

Inhalte der Rettungsschwimmabzeichen